Ein letztes Mal in die Lakes und dann heißt es „Bye bye Durham“

Ein paar Tage vor unserer Abreise aus Durham beschlossen wir, dass wir noch einmal unsere Nähe zum Lake District nutzen und einen Tagesausflug dorthin unternehmen sollten. Die ca. 200 km lange Strecke wollten wir gern auf uns nehmen, vor allem auch weil sie sehr schön ist und uns dazu unterwegs sogar noch einige „horse-drawn vehicles“ auf der Autobahn begegneten, was unseren Ausflug noch uriger werden ließ.

Wir fuhren Richtung Ambleside, unter anderem über eine ziemlich steile Straße, die passend „The Struggle“ hieß. Nach einem typisch englischen Mittagessen in Ambleside, einem hübschen kleinen Ort, von dem viele Wanderer in die Lakes aufbrechen, machten wir uns auf zu unserer geplanten Herausforderung. Wir fuhren zwei einspurige Bergpässe entlang, erst an hübschen Dörfern vorbei, dann durch grüne Täler und steile Berge hinauf (30%ige Steigung!). Das Fahren über die Pässe machte einfach Spaß. Auf einem Gipfel angekommen, beschlossen wir, noch eine kleine Wandferung (querfeldein) zu machen. Dabei entdeckten wir nicht nur seltsame Schaumblumen und interessierte Schafe, sondern auch die Grundmauern eines römischen Forts.

Auf dem Heimweg über die schmalen Straßen, hielten wir noch an, um uns Eier von einem abgelegenen Bauernhof mitzunehmen, aus denen wir uns abends, geschafft zu Hause angekommen, Pfannkuchen machten. Sehr schön.

Bald nach diesem Ausflug hieß es dann schon Packen. Nun befinde ich mich auf dem Weg nach Süden und nach Hause. Meine Zeit in Durham war toll und hat mir viele schöne und unerwartete Erlebnisse beschert. Es war sehr interessant, ein anderes Universitätssystem und die unterschiedlichsten Menschen kennenzulernen. Der Norden Englands ist landschaftlich wunderschön und hat auch so viel zu bieten. Ich werde mich dieser Gegend sicher immer verbunden fühlen und bin froh, dass ich hier meine Erlebnisse teilen konnte.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s